Enedis ist ein Unternehmen der EDF, das für die Verwaltung und den Ausbau von 95 % des Stromverteilungsnetzes in Frankreich zuständig ist. Die Personalabteilung schlug als Innovation die Verwendung von Zest vor. Mithilfe von Zest als Instrument konnten E-Learning-Workshops gestartet werden sowie Dialoge und die soziale Bindung zu den Mitarbeitenden während der Krise aufrecht gehalten werden.

Resultate

Bindung zu Mitarbeiter*innen auch auf Distanz halten und ausbauen
dank des Moduls Zuhören
Verbesserung der Ergebnisse der jährlichen Mitarbeitergespräche
Durch die Einrichtung von Arbeitsgruppen, die sich auf Engagement Meter-Themen konzentrieren
Etablierung einer Kultur der Zusammenarbeit
dank der Nutzung von Zest als Instrument für den Dialog mit den Teams

Sei ein Teil des Erfolgs mit Zest

Möchtest Du mehr über die Erfahrungen und Erfolge unserer Kunden wissen und Dir selbst ein Bild machen?

Mehr

Alles lesen
Roselyne Guillemette
stellvertretende Geschäftsführerin
Das Team ist von der Verwendung von Zest begeistert. Wenn es das Ziel von Zest war, eine Verbindung und eine Gemeinschaft zwischen Menschen zu schaffen, die sich nicht sehen, dann können wir sagen, dass es bei uns funktioniert! Es ist eine wirklich tolle Anwendung, sie gefällt uns sehr.

Zusammenführung von Teams und Entwicklung von Anerkennung

Alles lesen
Tiphaine Letroublon
HR Manager
Zest ermöglichte es uns, eine schnelle Umfrage zu starten, um herauszufinden, wie unsere Mitarbeiter*innen über diese neue Arbeitsorganisation denken, und auf persönlicher Ebene wollten wir sicherstellen, dass die Moral hoch ist (...) Wir planen, diese Praxis zu einer regelmäßigen Angelegenheit zu machen und alle zwei Wochen eine neue Umfrage zu starten, um den Puls unserer Teams regelmäßig zu fühlen.

Erfasse den Puls deines Teams mit einem Klick, aus der Ferne und in einem Kontext eingeschränkter Telearbeit

Alles lesen
Fabien Lignac
Referatsleiter
Durch den Einsatz der Check Ins habe ich eine allgemeine Verbesserung der Leistung meines Teams, aber auch seiner Fähigkeiten festgestellt. Diese persönliche Betreuung wirkt sich auf die Motivation aus und dient der kollektiven Leistung meines Teams. Ich nutze es auch, um schwache Signale für das Engagement meines Teams zu erkennen, um mögliche freiwillige Abgänge zu verhindern und die Fluktuation zu verringern.

ENEDIS: Teams, die dank regelmäßiger Check Ins mehr Gehör finden und besser geführt werden